Aufsperrtechnik LockpickingPicks für Lockpicking

Aufsperrtechnik

Nicht Zerstörende Werkzeuge

Hierzu zählt die überwiegende Menge von Sperrwerkzeugen. Diese, damit verbundene Aufsperrtechnik nennen wir auch Manipulationstechnik. Gehen wir von der Öffnung nicht verriegelter Türen aus, so bieten sich an erster Stelle Türfallen-Öffnungskarten und Türfallen-Öffnungsnadeln an. Sie arbeiten nach dem selben Prinzip, dem Niederdrücken der Türfalle. Auch Türfallengleiter aller Art, Paniktür-Öffner oder Spiralöffner für einfach und doppelt gefalzte Türen kann man unter dieser Rubrik zusammenfassen. Aber nicht immer steht der Schlüsseldienst von nur zugefallenen Türen. 

Oft genug sind sie abgesperrt, und in diesem Fall kommen wir mit den Karten, Spachteln und Nadeln nicht weiter. Hier nun bedient man sich in vielen Fällen der Lockpicking Methode. Wir unterscheiden die Handpicks von den Elektropicks. Während die feine Klinge eines Handpicks, wie der Name schon verrät, gefühlvoll in Kombination mit einem Spanner von Hand im Schließkanal eines Zylinderschlosses bewegt wird bis alle Stifte ihre jeweilige Schließposition erreicht haben, wird beim Elektropick die Picknadel von einem leistungsstarken Motor in extrem hohe Schwingungen versetzt, die letztendlich das Trägheitsmoment der Stifte ausnützt um mit Hilfe eines Spannwerkzeuges unter leichtem Druck den Zylinderkern zu bewegen.

An anderer Stelle nehmen wir uns der Lockpicking Öffnungsmethode mittels Picks an.



Öffnungskarten
Paniktür-Öffner
Türfallengleiter
Spiralöffner
Elektropicks
Handpick
Türfallen-Öffnungskarten
Paniktür-Öffner
Türfallengleiter
Spiralöffner
Elektropicks
Handpick